Aktuell im Movie

Fifty Shades of Grey 2 - Gefährliche Liebe

118 min.; ab 16 Jahre

Inzwischen ist Anastasia Steele (Dakota Johnson) keine Studentin mehr und arbeitet als Redakteurin beim Seattle Independent Publishing House (SIP). Obwohl die nur wenige Tage zurückliegende Trennung von Christian Grey (Jamie Dornan) in Fifty Shades of Grey von ihr ausgegangen ist, kann Ana ihren Milliarden-schweren Unternehmer mit seinem dunklen Geheimnis nicht vergessen. Nach allem, was sie zusammen erlebt haben, vom Helikopter-Flug bis zum ‘Spielzimmer’, empfindet sie noch immer eine tiefe Leidenschaft für den geheimnisvollen Mann.

Als Christian mit dem Vorschlag eines neuen Arrangements an sie herantritt, stimmt Ana deshalb zu, ihre sexuelle Beziehung neu aufleben zu lassen. Doch bald wird sie dazu gezwungen, sich mit den Frauen (Kim Basinger, Bella Heathcote) auseinanderzusetzen, die ihre Vorgängerinnen in Christians Bett war…

A Cure for Wellness

146 min.; ab 16 Jahre

Ein junger Angestellter (Dane DeHaan) wird in A Cure for Wellness nach Europa entsendet. Dort, in einem therapeutischen Spa-Institut in den Schweizer Alpen, soll er seinen Boss finden und zurück nach Amerika bringen. Doch kurz nach seinem Eintreffen in dem Wellness-Resort verschwindet sein Chef spurlos. Sein Aufenthalt wird dadurch unfreiwillig in die Länge gezogen und bald darauf begreift der junge Mann, dass er in der Anlage des mysteriösen Spa-Leiters (Jason Isaacs) gefangen ist. Zusammen mit einer schon lange hier ansässigen Patientin (Mia Goth) entdeckt er in den langen Fluren erschütternde Geheimnisse: Die Wellness-Einrichtung ist nicht das, was sie nach außen hin scheint, sondern wird zu düsteren Zwecken genutzt, die nichts mit der Gesundung ihrer Gäste zu tun hat.

Bibi & Tina - Tohuwabohu Total!

110 min.; ab 0 Jahre

Bibi und Tina treffen auf einen Ausreißer, der offensichtlich von seiner Familie verfolgt wird und sich später als Mädchen entpuppt. Besonders mit seinem Vater scheint das Mädchen Konflikte zu haben. Auf Schloss Falkenstein kämpft der gänzlich überforderte Graf (Michael Maertens) derweil mit den Umbauarbeiten, während Alex (Louis Held) - gegen den Willen seines Vaters - ein Musikfestival auf dem Gelände organisiert.

 In dem ganzen Organisationschaos wird Tina dann auch noch entführt - und niemand weiß, wer für die grauenvolle Tat verantwortlich ist. Bibi macht sich große Sorgen um ihre beste Freundin. Nicht einmal ihre magischen Kräfte können ihr in dieser misslichen Situation weiterhelfen, doch irgendeine Lösung muss es doch geben.

John Wick: Kapitel 2

ab 16.02.17

123 min.; ab 18 Jahre

Dem ehemaligen Profikiller John Wick (Keanu Reeves), der sich eigentlich längst zur Ruhe gesetzt hatte, ist noch immer keine Ruhepause vergönnt. Durch seinen durch den Tod seines Hundes ausgelösten Rachefeldzug, ist das Können des Hitmans nicht nur Helen (Bridget Moynahan), sondern auch einigen zwielichtigen Leuten wieder in Erinnerung gerufen worden, zu denen unter anderem einflussreiche Männer wie der Bowler King (Laurence Fishburne) gehören.

John (Keanu Reeves) ist ein weiteres Mal gezwungen aus seinem Ruhestand zurückzukehren: Er reist nach Rom, wo er gegen einige der tödlichsten Killer der Welt antreten muss ...

Logan

137 min.; ab 16 Jahre (beantragt)

Vorpremiere: Mi.(01.03.) 20.15 Uhr

Im Jahr 2024 gibt es kaum noch Mutanten. Charles Xavier (Patrick Stewart) und Logan aka Wolverine (Hugh Jackman) müssen versuchen, mit dem Verlust der X-Men zurechtzukommen. Zusätzlich haben die beide Männer mit ganz eigenen Problemen zu kämpfen, denn während die Alzheimer-Erkrankung von Professor X fortschreitet, bildet sich Logans Selbstheilungskraft langsam zurück.

Unterdessen treiben der Unternehmensführer Nathaniel Essex und andere wie Donald Pierce (Boyd Holbrook) die Welt in den Ruin. Für Logan gilt es deshalb, sich ein letztes Mal aufzuraffen, um sie zu besiegen und im Zuge dessen ein Mädchen namens Laura (Dafne Keen) zu retten, das sein junger weiblicher Klon ist.

Mit dem zweiten Wolverine-Sequel Logan bekommt Hugh Jackmann als bekanntestes X-Men-Mitglied sein drittes und zugleich letztes Solo-Abenteuer.

Mein Blind Date mit dem Leben

110 min.; ab 0 Jahre

Saliya Kahawatte (Kostja Ullmann) hat die Schule endlich hinter sich und kann nun ins Leben starten. So zumindest planen es die meisten der Mitschüler, mit denen er das Abi gemacht hat. Das einzige Problem dabei: Saliya ist so gut wie blind. Weit davon entfernt, sich von seiner fortschreitenden Sehschwäche von irgendetwas abhalten zu lassen, stürzt sich der junge Mann aber trotzdem voller Eifer ins Berufsleben. Und es klappt. In dem Münchener Luxushotel, wo Saliya seine neue Stelle antritt, merkt keiner etwas davon, dass der neue Angestellte blind ist. Er übt einfach so lange, bis er keine Augen mehr benötigt, um die notwendigen Handgriffe zu vollführen.

Der einzige Eingeweihte in Saliyas Geheimnis ist sein Freund Max (Jacob Matschenz), der ihm dadurch in so manchen schwierigen Situationen zur Seite stehen kann. Doch dann verliebt sich Saliya in Laura (Anna Maria Mühe) und es wird ihr gegenüber immer schwerer, seine visuelle Einschränkung zu verheimlichen …

Willkommen bei den Hartmanns

115 min.; ab 12 Jahre

Deutschland öffnet seine Grenzen für Flüchtlinge und deshalb soll es auch ein großes Willkommen bei den Hartmanns geben. Zumindest ist Mutter Angelika (Senta Berger) dieser Meinung. Obwohl ihr Ehemann (Heiner Lauterbach) dieser Gastfreundlichkeit gegenüber völlig Fremden gelinde gesagt skeptisch gegenübersteht, lädt sie den Asylsuchenden Diallo (Eric Kabongo) ein, in ihrem Haus zu wohnen.

Mit dieser mehr oder weniger selbstständig getroffenen Entscheidung sorgt Angelika allerdings für ein katastrophales Durcheinander, das ihre Familie (zu der auch Florian David Fitz und Palina Rojinski gehören) zunächst ziemlich durcheinanderwirbelt, dann aber vielleicht doch die Chance bietet, dass sie enger zusammenwachsen.

In der deutschen Komödie Willkommen bei den Hartmanns bricht Chaos im Haushalt einer Familie aus, als sie einen Flüchtling bei sich zu Hause aufnehmen.

The Lego Batman Movie - in 2D und 3D

105 min.; ab 6 Jahre

I’m Batman" - diesen Satz musste der schwarze Ritter in The Lego Movie gleich mehrmals betonen, um seine Position gegenüber Emmet, Wyldstyle und Co. ins klare Licht zu rücken. Nachdem President Business (Will Ferrell] in seine Schranken gewiesen wurde, kehrt Batman als animierte Lego-Figur erneut auf die große Leinwand zurück und erlebt aufregende Abenteuer mit seinem loyalen Mitstreiter, Robin. Die beiden bekommen es unter anderem mit dem fiesen Joker zu tun...

Nachdem er bereits in The Lego Movie sein Debüt als schwarzer Ritter gegeben hat, kehrt Batman erneut als Lego-Figur auf die große Leinwand zurück.

Feuerwehrmann Sam - Achtung Ausseritdische!

60 min.; ab 0 Jahre

Die kleine Stadt Pontypandy ist in heller Aufregung: Unbekannte Flugobjekte wurden in der Nähe der Ortschaft gesichtet. Und wo UFOs durch die Gegend fliegen, können die dazugehörigen Außerirdischen nicht weit sein, oder?

Und dann taucht auch noch der TV-Moderator Buck Douglas (im Original gesprochen von David Tennant) auf, der in Wahrheit ein Bösewicht und Alien-Jäger ist. Um ihm zuvorzukommen, versucht Feuerwehrmann Sam ebenfalls das Geheimnis der UFOs zu ergründen. Und natürlich wird dem Helden und seinen Freunden dabei mal wieder jede Menge Zusammenarbeit und Abenteuerlust abverlangt.

Im Spielfilm Feuerwehrmann Sam - Achtung Ausserirdische! bekommt es der Feuerwehrmann diesmal mit der Sichtung von UFOs zu tun.

Wendy - Der Film

91 min.; ab 0 Jahre

Das Mädchen Wendy kann es kaum fassen, als ihr Vater Gunnar (Benjamin Sadler) und ihre Mutter sich dazu entschließen, aufs Land zu ziehen. Mitten in Westfalen wollen sie ausgerechnet einen alten, baufälligen Reiterhof übernehmen und wieder auf Vordermann bringen. Dabei hatte Wendy in jungen Jahren doch einen Reitunfall und ist seitdem nie wieder in einen Sattel gestiegen! Aber so etwas verstehen Eltern natürlich nicht.

Doch es hilft nichts. Wendy muss mit. Trost in ihrem Unglück spendet ihr zum Glück ihre Oma Herta (Maren Kroymann). Und dann lernt das Mädchen auch noch Dixie kennen. Dixie ist ein verletztes Pony, um das sie sich zu kümmern beginnt. Und mit der Hilfe des Tieres fängt Wendy langsam an, ihre Angst vor Pferden zu überwinden.

Timm Thaler

102 min.; ab 0 Jahre

Timm Thaler (Arved Friese) hat seinen Vater verloren und lebt nun als Waisenkind bei seiner Stiefmutter und seinem Stiefbruder ein eher trauriges Leben. Nur auf der Pferderennbahn kann er die glücklichen Erinnerungen an seine eigene Familie wieder aufleben lassen. Dort passiert es dann auch, dass er eines Tages dem geheimnisvollen Baron Lefuet (Justus von Dohnányi) begegnet.

Der Fremde bietet Timm Thaler einen unglaublichen Tauschhandel an: Er verspricht dem Jungen, dass er fortan jede Wette gewinnen wird, wenn er ihm sein Lachen verkauft. Timm unterschreibt den Vertrag und erkennt schnell, dass der Baron die Wahrheit gesagt hat: Er kann nun keine Wette mehr verlieren und kommt auf diese Weise schnell zu viel Geld. Doch erst jetzt, als er nicht mehr lachen kann, bemerkt der Junge, wie wichtig ihm und seiner Umwelt dieser Ausdruck von Freude bisher war.

Disneys Vaiana

107 min.; ab 0 Jahre

Moana Waialiki wohnt auf einer Insel im Südpazifik lange vor unserer Zeit. Sie ist die Tochter des Stammeshäuptlings und liebt es, genau wie ihre Vorfahren, mit ihrem Boot aufs Meer zu segeln und so in dem bis zum Horizont reichenden Ozean von einem Eiland zum nächsten zu gelangen.

Als ihre Familie eines Tages Hilfe benötigt, zögert Moana nicht, eine große Reise zu unternehmen. Unterstützt von ihrem Helden, dem Halbgott Maui, und in Begleitung des Schweins Pua und des Hahns Hei Hei begibt sich sie talentierte Seefahrerin auf die Suche nach einer von Legenden umrankten Insel.

Im musikalischen Disney-Animationsfilm Vaiana zieht eine Heldin in ihrem Segelboot zusammen mit dem Halbgott Maui aus, um eine sagenumwobene Insel zu finden und ihre Familie zu retten.

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House, London:

Dornröschen

Di.(28.02.17) 20.00 Uhr

Die Dornröschen-Aufführung des Royal Ballet, ein immerwährendes Vergnügen und ein beliebter Klassiker, bündelt das Beste aus dem klassischen Ballett mit all seinen Reizen und seiner Virtuosität, seiner großartigen Musik und seinen begabten Tänzern.

Dornröschen, das von Marius Petipa 1890 in Russland erstmals zu Tschaikowskis großartiger Partitur choreografiert wurde, besitzt wunderbare Ensembles, Soli – darunter das Rosen-Adagio, wenn Prinzessin Aurora ihre Verehrer trifft – und natürlich die abschließenden Festtänze für den glücklichen Bund zwischen Prinz und Prinzessin. Die bahnbrechende Inszenierung des Royal Ballet wurde zu den Feierlichkeiten zum 75. Jubiläum des Ensembles im Jahr 2006 wiederaufgeführt.

Filmauslese: Gemeinsam wohnt man besser

93 min.; ab 0 Jahre

Hubert Jacquin (André Dussollier) fühlt sich seit dem Tod seiner Frau einsam in seinem Apartment, das für einen Menschen allein viel zu groß ist. Durch einen Zufall nimmt er die junge Studentin Manuela (Bérengère Krief) als Untermieterin auf. Die lebenslustige Frau bringt frischen Wind in die Bude und Hubert gewinnt neuen Lebensmut. Kurzerhand erweitert er die Runde um die verklemmte Krankenschwester Marion (Julia Piaton) und den frisch getrennten Anwalt Paul-Gérard (Arnaud Ducret).

Raus aus der persönlichen Komfortzone, rein ins WG-Chaos: Der Film ist eine temporeiche WG-Komödie aus Frankreich, die Generationen vor und hinter der Kamera zusammenbringt.

 

Reisefilm-Matinee: jeweils Sonntag um 11.30 Uhr

 

 

05.03. Finnland - Wildnis und Moderne

19.03. Kenia

02.04. Prag - Die goldene Stadt

23.04. Usbekistan - Mythos Seidenstrasse